Prüfstelle Wohnungslüftung

Partner

Prüfstelle Kälte, Klima- und Wärmetechnik
Die Prüfstelle Kälte, Klima- und Wärmetechnik ist Teil der globalen DMT Unternehmensgruppe und führt normative und nichtnormative Leistungsmessungen für Hersteller und Betreiber an Maschinen und Komponenten der Kälte- und Wärmetechnik durch und ist als unabhängiges Prüflabor für EUROVENT-CERTIFICATION, Paris, in mehreren Zertifizierungsprogrammen tätig.
energie-cluster.ch
Mit dem energie-cluster.ch soll die Energiepolitik besser mit der Wirtschaftspolitik der Kantone und des Bundes verknüpft und gestärkt werden. Energietechnische Maßnahmen und wirtschaftsfördernde Aktivitäten werden unterstützt und Synergien sollen geschaffen werden.
Im Bereich Komfortlüftung listet energiecluster.ch deklarierte Lüftungsgeräte. Die Deklaration wurde im Rahmen der Innovationsgruppe Komfortlüftung mit Unterstützung des Bundesamtes für Energie mit rund 40 Schweizer Anbietern/Herstellern erarbeitet und ist mit aktuellen Europäischen Normen abgestimmt.
 
Verein Komfortlüftung
Die Verbreitung von Komfortlüftungen ist das Ziel des gemeinnützigen Vereins "komfortlüftung.at". Gesunde, frische Luft in Wohnungen, Schulen, Kindergärten und Büros erhöht nicht nur das Wohlbefinden, sondern steigert auch die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Menschen. Die Weitergabe von Informationen über Energieersparnis und die ökologischen Vorteile einer Komfortlüftung gegenüber einer Fensterlüftung sind weitere wesentliche Aufgaben des Vereins.
Regionales Innovationsnetzwerk Energieeffizienz Ruhr
Das „Regionale Innovationsnetzwerk Energieeffizienz Ruhr“ ist ein interdisziplinäres Netzwerk bestehend aus wirtschaftlichen, wissenschaftlichen, öffentlichen und zivilgesellschaftlichen Akteuren sowie aus individuellen Bürgern und Unternehmern. Das Netzwerk befasst sich mit der zentralen Thematik „Energieeffizienz im Ruhrgebiet“.
Wirtschaftsförderung Dortmund
"Energie 2.0 – Intelligente Lösungen vor Ort - Im Rahmen der lokalen Energiewende und im Zukunftsmarkt der Effizienztechnologien hat sich Dortmund an vorderster Stelle positioniert. Im Focus unserer Aktivitäten stehen daher namhafte Akteure aus Bauwirtschaft, Umwelttechnologie, Kreislaufwirtschaft, Bioökonomie, Simulation, Energiewirtschaft, Elektrotechnik, digitale Technologien, Logistik, Geoinformation und Elektromobilität. Mehr als 40.000 Menschen forschen und arbeiten in Dortmund in diesen Feldern an den Technologien für morgen."